Archiv für das Jahr: 2004

Open Art Galerietour
11. September 2004

DSCN0860_001Am 11. September 2004 bot der kunstclub13 allen interessierten Münchnern eine Führung durch Münchner Kunstgalerien an, die innerhalb der Kunstszene als besonderer Tipp gehandelt werden. Sie zeichnen sich aus durch ihr junges, zeitgenössisches Programm. Dina4 Projekte, Zink & Gegner, Wandergalerie Stephanie Bender, Sprüth & Magers sowie Ben Kaufmann standen auf dem Programm. Rüdiger Belter, selbst Kurator und Kenner der Münchner Kunstszene, führte den Rundgang; die Galeristen und Künstler stellten teilweise persönlich die Werke vor. Mit diesen und weiteren Aktionen verfolgt der kunstclub13 das Ziel, auch außerhalb der lothringer13 einer breiten Öffentlichkeit die lustvolle Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst zu ermöglichen. Mit rund 40 Teilnehmern übertraf die Anzahl der Teilnehmer die Erwartungen. Aufgrund der großen Nachfrage werden wir im Oktober einen zweiten Termin anbieten. Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben.

lothringer13/sommerfest
24. Juli 2004

Auch dieses Jahr richtete der kunstclub13 bei bestem Wetter am 29. Juli das legendäre Sommerfest mit etwa 500 Gästen aus. Die Kulturreferentin der LH München, Prof. Dr. Dr. Lydia Hartl, sprach zur Eröffnung. Es gab Getränke von der Bar sowie Spezialitäten vom Grill. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Alessandro de Santis mit seiner erstklassigen italienisch-bayerischen Jazztruppe. Gleichzeitig liefen in lothringer dreizehn, im Spiegel und bei den Program Angels insgesamt vier Ausstellungen bzw. Performances. Siehe auch das Fotoalbum.

Exklusive Preview von „Extreme Houses“
19. Mai 2004

xtremeAm 19. Mai fand erstmals die Preview einer Ausstellung exklusiv für Mitglieder des kunstclub13es statt. Die ca. 25 Besucher konnten „Work in Progress“ beobachten, während die Ausstellung noch für die offizielle Eröffnung zwei Tage später aufgebaut wurde. Courtenay Smith und Sean Topham führten durch die anregenden Exponate. Neben den Freunden der lothringer13 waren auch einige Junioren der Gesellschaft der Freunde der Stiftung Haus der Kunst und einige Mitglieder vom HSG Alumni Club München International e.V. dabei – ein erstes Ergebnis unserer kürzlich geschlossenen Kooperationen.