Montagsrunde III/16: Kunst am Bau, Bau an Kunst

Die Kooperation des Künstlerduos M+M und der Architekten Allmann Sattler Wappner hat bislang ein halbes Dutzend Projekte hervorgebracht. Nicht immer ist dabei klar, ob das künstlerische oder das architektonische Projekt der Ausgangspunkt ist. Die architekturbezogenen Arbeiten von Marc Weis und Martin De Mattia basieren auch oft auf künstlerischen Ideen, die eine architektonische Umsetzung erfahren. Dabei spielen Begriffe wie Ästhetisierung von Desorientierung und Strukturelle Offenheit eine bedeutsame Rolle.

Die Referenten Amandus Sattler, Architekturbüro Allmann Sattler Wappner, zusammen mit dem Künstlerduo M+M (Marc Weis und Martin de Mattia) zeigten uns anhand einzelner Projekte, wie man heute hochinnovative Architektur mit Kunst  kombinieren kann. Dabei muss oft anfänglicher Skepsis begegnet werden.