30.06.18: Führung durch das Städtische Atelierhaus Baumstraße
Baumstrasse

Das Atelierhaus Baumstraße ist im Gebäudekomplex einer ehemaligen Strickwarenfabrik im Glockenbachviertel untergebracht. Seit seiner grundlegenden Renovierung 1993/1994 befinden sich dort 24 Arbeitsateliers für Künstler.

Die Landeshauptstadt München vergibt die Räume alle fünf Jahre in einem Juryverfahren an Münchner Künstlerinnen und Künstler zu günstigen Konditionen.

Im Atelierhaus wird in den Bereichen Bildende Kunst, Architektur, Bühnenbild und Schmuck gearbeitet.

Während der jährlichen offenen Ateliers stehen das Haus und die Ateliers dem interessierten Publikum offen.

Das Künstlerduo Melina Hennicker und Michael Schmidt, im letzten Jahr nominiert für unseren Förderpreis „Perspektiven“, wird eine Auswahl treffen, und uns durch 5-6 Ateliers führen. Da an dem Wochenende alle Ateliers geöffnet haben, kann jeder anschließend individuell weiter herumstromern. Im Innenhof werden Tische und Bänke stehen, um auch noch miteinander zu diskutieren und zu essen und zu trinken.

Termin: 30. Juni 2018, 14:00 Uhr

Treffpunkt: Baumstraße 8b im Innenhof

Max. Teilnehmer: 30

Bitte hier anmelden