12. Sept. 2020: Galerietour zu „Various Others“
Various_Others_2020

Eine Galerietour des Kunstclub13 in Kooperation mit VARIOUS OTHERS bildete den Auftakt für unseren Kunstherbst 2020.

VARIOUS OTHERS ist eine Initiative Münchner Galerien und Kunstinstitutionen, die dieses Jahr zum dritten Mal stattfand. Das Ziel ist ein intensiverer Austausch Münchner Kuratoren, Künstler und Galeristen mit internationalen Partnern. Dazu laden die teilnehmenden Galerien Partnergalerien aus dem In- und Ausland zu gemeinsamen Projekten ein. Eine schöne Gelegenheit für das Münchner Kunstpublikum, neue Künstler zu entdecken und das hochkarätige Rahmenprogramm zu nutzen. Am Eröffnungswochenend führte uns Felicitas Kaspar, eine Mitarbeiterin des VARIOUS OTHERS-Teams, durch Galerien in der Maxvorstadt und gab uns Einblicke in die Arbeit der Initiative. 

In der Galerie Klüser 1 führte uns die Galeristin durch die kuratierte Ausstellung „Il Mondo Umano“, in der uns vor allem die von der Christine König Galerie in Wien beigesteuerten großformatigen Fotografien Jürgen Tellers und zwei frühe Arbeiten von Tony Cragg begeisterten. Bei Rüdiger Schöttle freuten wir uns in der spätsommerlichen Nachmittagssonne auf der Dachterasse über Keramikmasken von Michael Sailstorfer die auf ozeanische oder afrikanische Vorbilder zu referieren scheinen. Auch die überzeugende Installation von Thu Van Tran ein Stockwerk tiefer konnte in einem postkolonialen Kontext gelesen werden, als Auseinandersetzung der heute in Paris lebenden Künstlerin mit ihrer Kindheit in Vietnam. Im Erdgeschoss hieß es dann genauer hinschauen: Die filigrane Malerei der Berlinerin Helene Appel setzt einfache Vorlagen aus der Natur in frappierender Trompe-l’Oeil-Manier um.  Den Abschluss bildete eine Einführung des Galeristen Matthias Kunz (Knust Kunz Galerie) in die Technik der Monotypie. Die farbintensiven Unikat-Drucke der New Yorker Künstlerin Shara Hughes wurden noch kurz vor Beginn der Covid19-Pandemie in der spezialisierten Druckerei Pace Prints in New York angefertigt und konnten deshalb jetzt pünktlich zum Saisonstart erstmals in Deutschland gezeigt werden. 

Mit einem Bündel von Tipps für weitere interessante Programmpunkte im Rahmen von Various Others entließ und Felicitas Kaspar nach gut zwei Stunden in das Kunstwochenende. Bis Mitte Oktober ist unser Terminkalender nun randvoll!