stefan-fuchs-kunstclub13-perspektiven

Kunstpreis 2019

Der Kunstpreis PERSPEKTIVEN des Kunstclub13 wurde 2019 im bewährten Muster ausgelobt. Wir freuten uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der PLATFORM fortzusetzen. Die nominierten Kandidaten waren:

  1. Thomas Breitenfeld https://www.thomas-breitenfeld.com/
  2. Stefan Fuchs http://www.stefan-fuchs.net/
  3. Hell Gette http://hellgette.com/
  4. Sandra Bejarano Gil https://www.sandrabejarano.com/
  5. Domino Pyttel http://www.dominopyttel.com/

Zwei Nominierungen stammten von VertreterInnen Münchner Kunstinstitutionen, dieses Jahr von Eva Huttenlauch, Kuratorin für Kunst nach 1945 an der Städtischen Galerie im Lenbachhaus sowie von Kurator Leo Lencsés für das Team der Sammlung Goetz. Weitere drei KandidatInnen wurden in einem internen Auswahlverfahren durch den Vorstand des Kunstclub13 nominiert.

Jury 2019:

Die Auswahl des Förderpreisträgers bzw. der Förderpreisträgerin erfolgte in der PLATFORM durch eine jährlich wechselnde fünfköpfige Jury, die vom Kunstclub13 eingeladen wird. Die  diesjährigen Juroren waren:

  • Achim Hochdörfer, Direktor, Sammlung Brandhorst
  • Prof. Magdalena Jetelová, Künstlerin
  • Jörg Koopmann, Kurator, lothringer13, Fotograf
  • Joana Ortmann, Redakteurin kulturWelt, Bayerischer Rundfunk
  • Dr. Erika Wäcker-Babnik, Kuratorin, Büro Wäcker & Graupner

Ermittlung der Preisträger und Ergebnisse

Die öffentliche Jurysitzung fand am 05. Juni 2019 in den Räumen der PLATFORM, Kistlerhofstr. 70, statt.

Die Ausstellung fand vom 05. bis 19. Juni 2019 als Gruppenausstellung in der Ausstellungshalle der PLATFORM statt. Zur Ausstellung gab es ein Booklet.

Flyer zur Ausstellung (PDF)

Der Förderpreis für junge Kunst des Kunstclub13 e.V ging 2019 an Stefan Fuchs. Er erhielt ein Preisgeld von 3.500 Euro. In seiner Arbeit findet ein Wechselspiel zwischen Malerei, Objekt, dem institutionellen und dem städtischen Raum statt. Sandra Bejarano war Gewinnerin des Publikumspreises. Sie arbeitet mit Körperflüssigkeiten und wandelt sie anhand Prozessen der Molekularküche in unterschiedliche Formen um.

Artikel aus der SZ vom 12.06.19 von Evelyn Vogel

PM_Gewinner Förderpreis für junge Kunst