Schlagwort-Archive: Kreativquartier

06. Mai: Montagsrunde II/2019 im Kreativquartier
6. Mai 2019
kunstclub13-montagsrunde-kreativquartier

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Werkbund Bayern sowie dem Berufsverband Bildender Künstler war der Kunstclub13 am Montag im sogenannten Kreativquartier. Bereits im Juni 2015 informierten wir uns über die Entwicklung dieses in München einzigartigen Areals, das mittlerweile eine lebendige Kunst- und Kreativszene beheimatet. Viel hat sich seither nicht getan. Einige baufällige Häuser wurden abgerissen, allerdings sind die Baukosten für ein neues Theater auf der Freifläche zwischen „Schwere Reiter“ und Halle 6 abgesichert.

Die Podiumsdiskussion mit Corbinian Böhm (BBK München und OBB), Christian Schnurer (Halle 6 und Präsident BBK Bayern), dem ehemaligen Baureferenten Horst Haffner sowie dem Architekten Peter Scheller bringt auch nicht wirklich Erhellendes. Ganz offensichtlich führt die unterschiedliche Zuständigkeit der städtischen Referate zu Verzögerungen. Alle waren guter Hoffnung, dass das Areal aber als Kreativquartier erhalten bleibt. Am 17. Mai um 19 Uhr wird die Ausstellung EXIST auf dem Gelände eröffnet. Auch hier geht es um die Erhaltung der viel zu wenig vorhandenen Ateliers auf dem Gelände und in der ganzen Stadt.    

Montagsrunde II/15: Einblicke ins neue Münchner Kreativquartier
15. Juni 2015
Montagsrunde-Kreativquartier

Die Montagsrunde verließ zum ersten Mal das Café Reitschule und widmete sich dem Kreativquartier an der Dachauer Straße. Im Sommer 2012 hat der Kunstclub13 das Gelände anlässlich seiner „NeuEröffnung“ besucht. Inzwischen hat sich dort eine lebendige Kunst- und Kreativszene entwickelt, die die Stadt in ihre Planungen für ein „urbanes Stadtquartier“ an diesem Ort einbeziehen möchte.

Wir wollten wissen, wie es mit diesem zur Zeit spannendsten Kunst-Areal Münchens weitergeht. Welche Künstler und Kulturinstitutionen haben sich angesiedelt? Wie weit sind städtebauliche und kulturpolitische Umplanung gediehen? Welche Kunstprojekte laufen derzeit? Besitzt das Gelände eine Organisationsform? Wenn ja, welche?

Nach einem Imbiss in der Import Export Kantine vor Ort wurden wir über das Gelände geführt. Im Anschluss berichteten Protagonisten des Kreativquartiers sowie ein Vertreter des Kulturreferats im Rahmen einer Gesprächsrunde in der Halle6 vom Status Quo und warfen einen Blick in die Zukunft.