Events alt

Nächste Veranstaltungen

Samstag, 05. April, 14:00 Uhr:

Besuch der Restauratoren im Lenbachhaus

Wie geht ein international rennomiertes Ausstellungshaus mit der Herausforderung des Erhalts der Kunstwerke um? Die Exklusivführung durch das Restaurierungsatelier des Lenbachhauses mit Iris Winkelmeyer ermöglicht Einblicke in aktuelle Restaurierungsprojekte. Anschließend werden im Sammlungsbereich „Kunst nach 1945“ an ausgewählten Kunstwerken besondere Restaurierungsfragen erörtert.

Treffpunkt: Atrium des Lenbachhauses

Teilnehmerzahl: 20 max.

Die Jahreskarte kostet 20.- Euro und berechtigt zum Eintritt in alle Ausstellungen des Lenbachhauses.

Anmeldung

Neues Veranstaltungsformat: Kunstclub13 Montagsrunde

Am 24. März startet der Kunstclub13 sein neues Format: Die Montagsrunde. Viermal im Jahr wollen wir uns im Café Reitschule in lockerer Runde treffen. Dabei wird jeweils ein Thema rund um die Kunst der Gegenwart im Vordergrund stehen, das uns in Form eines Vortrags, eines Expertengesprächs oder einer Podiumsdiskussion näher gebracht wird. Im Vordergrund soll dabei der lebendige Austausch der Mitglieder untereinander stehen. Darüber hinaus sollen unsere Mitglieder aber auch Gelegenheit bekommen, sich mit ihren Ideen und Wünschen aktiver in die Gestaltung des Kunstclub13 einzubringen.

Die Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr. Bevor die Vorträge um 20h starten, besteht die Möglichkeit eines kleinen Abendessens. Wir freuen uns auf viele spannende Gespräche und Begegnungen!

Erster Termin: Montag, 24. März 2014, 19:00, Cafe Reitschule

Florian Holzherr : „Fotografie als Chronistin von Kunst und Architektur“

Für die erste Montagsrunde konnten wir den Münchner Fotografen Florian Holzherr (geb. 1970) gewinnen. Er ist einer der renommiertesten zeitgenössischen Architekturfotografen und vielen durch seine sensiblen Kunstdokumentationen, etwa von Donald Judds Künstlerkolonie in Marfa, Texas, sowie des Roden-Crater-Projekts von James Turrell bekannt. Seit Jahren hat er Lehraufträge inne und hält Vorträge u.a. an den Universitäten München, Darmstadt, Potsdam sowie an der Harvard School of Design. Florian war Teilnehmer der Architektur Biennale 2013 in Venedig.

Was wären Kunst und Architektur ohne ihre Chronistin, die Fotografie? Vor allem in der konzeptuellen Kunst und der Land Art entwickelte sich eine ganz eigene Form der dokumentarischen Fotografie. Florian Holzherr als einer ihrer zeitgenössischen Vertreter beschreibt seine „Fotografie als Bindeglied zwischen dem ‚Geschehenen‘ und einer breiteren Öffentlichkeit“. Neben einer umfangreichen Werkdokumentation der Arbeiten James Turrells setzte Holzherr auch Arbeiten von Olafur Eliasson, Dan Graham und Ilja Kabakow in Szene.

Florian Holzherr wird uns in der Montagsrunde eine kurze Einführung in die Besonderheiten der fotografischen Dokumentation von Kunst und Architektur geben, gefolgt von einem (analogen!) Überblick über sein eigenes Werk. Wer schon jetzt neugierig geworden ist, der kann erste Informationen erhalten unter www.florian-holzherr.com.

Eintritt frei

Bitte hier anmelden

Save the date! Hier die weiteren Termine 2014 für die Montagsrunden

Jeweils Montag um 19:00 Uhr im Café Reitschule, Königinstraße 34, 80802 München:

  • 23. Juni
  • 22. September
  • 24. November

– Änderungen vorbehalten –

Bitte beachten Sie, dass unsere Veranstaltungen für Mitglieder kostenfrei sind. Für Gäste wird eine Schutzgebühr von 10,00 Euro erhoben, die beim Besuch der Veranstaltung in bar fällig ist.

Falls Sie nach erfolgter Anmeldung kurzfristig doch verhindert sind, sind wir für eine Benachrichtigung dankbar, um Ihren Platz anderweitig vergeben zu können.

Bei Überbuchung haben Mitglieder Vorrang.

Abonnieren Sie den Kunstclub13-Newsletter (rechts), um immer aktuell über unsere Veranstaltungen informiert zu sein. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.