Vernissage „NEIN“ mit Anna McCarthy in der PLATFORM
NEIN

in der PLATFORM (ehemals Platform3) fand die Vernissage der Ausstellung „NEIN“ von Anna McCarthy. Die Künstlerin hat für das Konzept der Ausstellung NEIN den Förderpreis für junge Kunst des Kunstclub 13 e.V. erhalten. Erstmals wird er in Kooperation mit der PLATFORM durchgeführt, die sich als Forum für die Produktion, Präsentation und Vermittlung aktueller Kunst versteht und dabei mit unterschiedlichen Partnern kooperiert.

Es sprachen Benedict Rodenstock, Kunstclub13 e.V. und Elisabeth Hartung, PLATFORM.
DAMENKAPELLE sang Lieder u.a. von Erich Mühsam und Hugo Ball.

Streik und Verweigerung sind Themen der Ausstellung, die Anna McCarthy für die Halle der PLATFORM konzipiert hat. Ausgehend von ihrem Projekt Heute Nachmittag: Als wir noch an was glaubten, das sich mit der Politisierung von Künstlern und Dichtern vor, während und nach der Räterepublik beschäftigt, hat die Künstlerin Aspekte und Ereignisse gesammelt, die direkte Bezüge zu anderen Protestbewegungen haben und Parallelen zur Jetztzeit aufweisen. Eine archivarische und bruchstückhafte Installation, die als Werkraum und Archiv zugleich fungiert, wird von Oktober bis Dezember zur Plattform für verschiedene Aktionen. Im Begleitprogramm werden Gäste, die sich mit alternativen Lebensformen beschäftigen, eingeladen ihre Arbeit zu präsentieren, Projekte und Materialien zur Installation beizutragen und kollaborative Projekte während der Ausstellungszeit zu realisieren.

Bisher mit Beiträgen von PHILIPP GUFLER, BERIT, HEPPO & FRAU SCHERER, EVA WEINMAYR, MARIELLE VERDIJK AND REINAART VANHOE (DE PLAYER, ROTTERDAM),VANESSA HAFENBRÄDL, FABIAN HESSE, JULIAN WARNER, FLORIDA, MAXIMILIANE BAUMGARTNER, KEITH SIRCHIO (NYC), FREIZEIT 81 – ARCHIV MUENCHEN-PUNK.DE, FLÜCHTLINGSRAT MÜNCHEN, EL CARACOL, LUNSENTRIO (HANK SCHMIDT IN DER BEEK, NICK McCARTHY, SEBASTIAN KELLIG), THE GATE LONDON, ARLO YATES, DAMENKAPELLE, RUMPELN, FEDERICO SANCHEZ, DAS WEISSE PFERD, MARIA GUGGENBICHLER + ROSALIE SCHWEIKER.