Buchpräsentation Anna McCarthy: How to Start a Revolution
Anna McCarthy HowTo

»HOW TO START A REVOLUTION« ist eine vielschichtige Arbeit, die sich mit Klischees des Rebellenstums beschäftigt, eingebettet in die gesellschaftspolitischen Ereignissen zwischen 2007 und 2015 und ihrer medialen und subjektiven Rezeption. Es besteht aus einem Mikrokosmos von Menschen und Orten aus dem direkten Umfeld der Künstlerin, die globale Ereignisse auf humorvolle, absurde und kritische Art und Weise repräsentieren. Geographisch verankert in München und Bayern, greift es darüber hinaus die hiesigen Eigentümlichkeiten auf kritische und humorvolle Art auf und stellt diese immer wieder in Kontext zu historischen globalen Ereignissen und Personen, u.a. mit Dokumentarfilmen wie ‚Bored Rebel in Oberpfaffenhofen‘ oder lächerlich provokanten politischen Aktionen im öffentlichen Raum, so wie zahlreichen »in-flux« Archiven und einem pathetischen Musical, welches 2013 im Haus der Kunst uraufgeführt wurde. Das Projekt wurde international ausgestellt, u.a. in der Nottingham Gallery for Contemporary Art, Chisenhale Gallery London, Schloss Ringenberg Hamminkeln, Galleribox Iceland und in der Transmission Gallery in Glasgow.

»HOW TO START A REVOLUTION: The Books« ist zugleich eine Erweiterung des Projektes, so wie dessen Zusammenfassung. Es erscheint im Verlag Edition Taube inklusive einer Künstleredition von 50 Stück in Kooperation mit der Galerie SPERLING. Die erste Ausgabe wird gefördert vom Kunstclub13 und umfasst „The Musical“. Es werden am selbigen Abend Auszüge aus dem Musical live aufgeführt mit Anna McCarthy (Vocals) , Antenne Danger (Fake grand Piano) und Tom Wu (Percussion).

Das Buch wurde vom Kunstclub13 gefördert im Rahmen des vom Verein verliehenen Kunstpreis 2014, dessen Preisträgerin Anna McCarthy war.

Die Buchpräsentation fand am 26.10.2016  statt als Begleitveranstaltung zur Ausstellung „Favoriten III – Neue Kunst aus München“ (Begleitprogramm vom 26.-29.10.2016).