Newsletter abonnieren - Einladungen erhalten!

2013

Führung durch die Mayer’sche Hofkunstanstalt

Nina Pettinato, Künstlerin und Assistentin der Geschäftsleistung, führte uns zweieinhalb Stunden lang durch die verschiedenen Bereiche des Unternehmens. Seit 1847 werden hier die ungewöhnlichsten und innovativsten Techniken der Glas- und Steinbearbeitung zur Umsetzung künstlerischer Ideen entwickelt und als Werke von Weltrang realisiert. Die Führung umfasste

Besuch in der PLATFORM

In der neu konzipierten Platform München (vormals Platform3) wurden wir mit der Institution vertraut gemacht. Danach ging es zu vier Künstlerateliers: Philipp Weber, der mit Glas und anderen traditionellen Werkstoffen arbeitet, Chris Goennawein mit einer großformatigen Kunstzeitung und einigen Installationen, Klaus Erich Dietl und Stephanie

Neuer Vorstand gewählt

Bei der diesjährigen Ordentlichen Mitgliederversammlung am 15. Oktober stand turnusmäßig die Neuwahl des Vorstands an. Im Amt bestätigt wurden: Benedict Rodenstock, Vorsitzender; Bernd Schrüfer, Schatzmeister; Dr. Susanna Ott, Schriftführerin; Hans-Joachim Heins, 1. Beisitzer. Neu gewählt als 2. Beisitzer wurde Dr. Arno Lösler. Er ist Kunstsammler

Kunstausflug nach Ulm

8 Teilnehmer fuhren mit einem eigens gemieteten Minibus zunächst nach Burladingen (Neu-Ulm) zur Walther Collection. Dort erhielten wir eine Führung durch das Areal und die aktuelle Ausstellung „Distance and Desire. Encounters With The African Archive“ von Anna Strauss. Nach einem deftigen schwäbischen Mittagessen ging es

Galerietour zur Open Art 2013

Walter Storms in der Schellingstraße hat endlich fast museale Räume, in denen er seine Künstler inszenieren kann, sagt er. Aktuell Stanislav Kolíbar, der seine erste Münchener Ausstellung 1983 in der Lothringer13 hatte. Weiter zu der noch jungen Galerie von Esther Donatz mit Allard van Hoorn.

Tour zu „A Space Called Public“

Greta Hoheisel gab uns eine 2-stündige Führung durch die vom Künstlerduo Elmgreen & Dragset kuratierte Ausstellung „A Space Called Public“ an mehreren Stellen im Öffentlichen Raum Münchens. Stationen der Tour waren Arbeiten von Martin Kippenberger, Sissel Tolaas und Han Chong. Die Performance „It’s Never Too

Kunsttour durch die Corporate Collection der HVB

Dr. Bärbel Kopplin, Kuratorin der Sammlung UniCredit Bank AG,  empfing unsere unsere Gruppe in der HVB Zentrale in der Kardinal-Faulhaber-Straße. Während der rund 1 1/2-stündigen Führung erfuhr unsere Gruppe viel Wissenswertes über den Gebäudekomplex und die HVB Sammlung. In den Räumlichkeiten waren Kunstwerke u.a. von

Studiobesuch bei Florian Süssmayr

Der bekannte und bei internationalen Galerien vertretene Münchner Künstler Florian Süssmayr empfing uns in seinem Studio in München. Anhand zahlreicher Arbeiten erläuterte er uns sein Schaffen und seine Entwicklung. Die intime Atmosphäre gab der Veranstaltung eine besondere Note.

Ausstellung „PARK“ von Frank Balve

Für das MaximiliansForum entwarf der junge Künstler Frank Balve mit seiner Installation „Park“ einen urbanen Skulpturenpark im Untergrund. In Anlehnung an französische Barockgärten luden symmetrisch angeordnete Skulpturen und Objekte zum Flanieren und Verweilen ein; die unwirtliche Passage unter der verkehrsreichen Kreuzung wurde inszeniert als ein

Kunst im Öffentlichen Raum III: Die Münchner U-Bahn

Hanne Weskott führte uns durch ausgewählte U-Bahnstationen. Der Schwerpunkt lag auf den Bahnhöfen der neueren Generation auf den Außenstrecken von U1, U3 und U6. Diese wurden unter neuen Gesichtspunkten mithilfe von Architekten, Designern und Künstlern gestaltet, u.a. Ingo Maurer, Martin Fengel und Masayuki Akiyoshi.