Newsletter abonnieren - Einladungen erhalten!

Kunst im Unternehmen

Das neue Verwaltunggebäude der Versicherungskammer Bayern in Giesing wurde 2003 vom Münchener Büro der international tätigen Architekten HPP (Hentrich Petschnigg und Partner) fertiggestellt. Von Beginn an wurden Kunst und Gartengestaltung in die Planungen eingebunden und stellen zusammen mit der Architektur ein unverwechselbares Ganzes dar. Seit

Munich Photo Art Evening

Die beiden besuchten Ausstellungen waren gegensätzlich, doch gemeinsam war beiden die kurzweilige unterhaltsame Führung durch Anna Wondrak in der Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst e.V. und anschließend durch die Galeristin Nicole Stanner in der Galerie f5,6. Die Ausstellung „Eclipse“ von Andréas Lang – der Künstler

Sonderausstellung „Neuland“ in der Wiede-Fabrik

Die Wiede-Fabrik ist seit 1992 Raum für bildende Kunst. Bis zu 25 Künstler arbeiten hier in Ateliers und Werkstätten in den Räumen der ehemaligen Wiede-Acetylen-Werke. Malerei, Konzeptkunst, Installation, Photographie und Bildhauerei finden sich in den verschiedensten Ausprägungen. Die Ateliers der Wiede-Fabrik öffneten für einen Tag

Modern Viewing im Rahmen der modern07

modern ist eine Symbiose aus Kunstmesse, Galeriegeschäft und musealer Ausstellung in der Residenz im Herzen Münchens. Weitere Infos: www.modern07.com Es war uns gelungen, zusammen mit den Organisatoren der modern07 eine Führung durch die Veranstaltung für die Freunde der lothringer13 zu organisieren. Imke Bösch hat das

lothringer13 Sommerfest

Es war ein rauschendes fröhliches Fest welches der kunstclub13 für den 19. Juli organisiert hatte. Das künstlerische Rahmenprogramm stellten u.a. Stefanie Trojan mit ihrer aktuellen Ausstellung und Lo-Fi Karajan / Phantom Kurai mit ihrer Musikperformance. Für heitere Unterhaltung sorgte aber auch die Tombola des kunstclub13es.

Kunst im Unternehmen: E.ON

Die sehr gut besuchte und heitere Tour führte durch den Neubaukomplex von E.ON nähe Königplatz mit In-Situ-Arbeiten von Rupprecht Geiger, Andreas Horlitz, Dietmar Tanterl und Christian Schnurers temporäre Installation „Der Flug der Drohne“. Die von Kulturreferentin Bärbel Tannert kurzweilig konzipierte Führung umfasste Hintergrundinfos zum Kunst-Engagement

Besuch des jüdischen Museums

Das neu eröffnete Jüdische Museum, mit langer Vorgeschichte, ist ein neues Highlight in der Münchner Innenstadt. Bei der sehr gut besuchten und kompetent moderierten Veranstaltung wurde mit jüdischem Leben in Vergangenheit und Gegenwart Münchens vertraut gemacht. Fotos >>

Künstler-Duo in der Sammlung Goetz

Aufgrund vielfacher Nachfrage veranstalteten wir zum zweiten Mal eine Tour zur Sammlung Goetz. Dr. Stefan Urbaschek führte die 25 Teilnehmer durch „Noël sur le balcon / HOLD THE COLOR“ , eine Gemeinschaftsausstellung mit Werken der polnischen Künstlerin Paulina Olowska und der schottischen Künstlerin Lucy McKenzie.

Erst Weißwürste, dann Kunst

Nach einem gemeinsamen Weißwurstfrühstück führte Dr. Annette Doms rund 50 Teilnehmer durch die Diplomausstellung in der Münchner Akademie. Damit war die Tour eine der best besuchten Veranstaltungen des kunstclub13 überhaupt bisher. Die Gruppe sah Werke u.a. von Aneta Steck, Andreas Ullrich, Felix Hörhager, Daniel Müller,

Stürmisch ins neue Jahr

Trotz des Sturmes, der über München fegte, fand die Lesung „Trend Mensch“ mit Wolfgang Betke, Britta Lumer und Martin G. Schmid in der Galerie K4 statt. Leider ließen sich viele Teilnehmer, die sich angemeldet hatten, wetterbedingt von ihrem Besuch abhalten – umso eindrucksvoller war der